pures Vergnügen

Natur pur-pur

DSC02313

oder doch eher violett?

https://media-cache-ec0.pinimg.com/736x/9e/7f/7c/9e7f7cdade8a5ad34f3dcb8fd4f12654.jpg

Purpur liegt zwischen Rot und Blau  – oder physikalisch gesehen zwischen Rot und Violett.

Es ist eine „vornehme“ Farbe, die gerne mit Würde getragen wird. Auch steht sie für Spiritualität und Mystik.

Darüber hinaus wird sie mit Sehnsucht in Verbindung gebracht, die mit Melancholie einhergehen kann.

Mir scheint, die Heidespaziergänge färben allmählich auf mich ab…

DSC02035

Spinnen können

stroh doof?

Heu

Ich stelle immer wieder fest, dass auch die dunklen Seiten ihren Reiz haben, obwohl das nicht immer auf Anhieb zu erkennen ist.

Aber irgendwo brennt immer ein kleines Licht in einem stillen Kämmerlein mit einer Spindel darin.

Und wenn dann wieder so ein Moment kommt, in dem ich meine, Stroh im Kopf zu haben, setze ich mich da herein und fange geduldig an zu spinnen, bis ich einen goldenen Faden in der Hand halte, der mich wieder zurück ins Licht führt.

DSC01724

Mit etwas Geschick und Geduld mache ich aus einem wirren Knäul eine runde Sache.

DSC00822

Geduld

Tücken der Technik

IMG_0089

„Es stehen Updates an. Dies kann einige Tage dauern. Schalten Sie Ihren Computer nicht aus.“

Auch Technik kann sich arbeitsunfähig melden. Computer können nicht nur von Viren befallen werden, sondern auch Symptome von Zivilisationskrankheiten zeigen.

Um einem Burnout vorzubeugen, empfiehlt es sich, von Zeit zu Zeit die Finger vom  Personal zu lassen und Ruhezeiten einzuhalten. Für den User kann das zur Geduldsprobe werden, die die Nerven angreift.

Updates sind gewissermaßen eine Rosskur mit Schneckengetriebe.

Frischzellenkur

graue Zellen brauchen Zufuhr

IMG_0009b

Ich brauche gute Gedanken wie die Luft zum Atmen. Manche Meinungen kommen mir so abgestanden und verbraucht vor, dass ich im übertragenen Sinn aus Sauerstoffmangel Atemnot bekomme.

Sie werden nicht besser davon, wenn sie wieder und wieder gedacht und geäußert werden. Wenn ich in eine abgeschlossene Gedankenwelt gerate, sehne ich mich danach, ein Fenster aufzureißen, um etwas frischen Wind herein zu lassen.

Es gibt allerdings auch Leute, die sich dann beschweren, dass es zieht.

Lieblingstage

blendende Stimmung

DSC00612

Schon seit einer ganzen Weile sind Freitage meine Lieblingstage. Sie sorgen für einen perfekten Übergang zu mehr persönlicher Entfaltung.

DSC00567

Meistens starte ich dann schon mit guter Laune in den Tag und sehe herzlich gerne den Begegnungen und Anregungen entgegen, die mich erwarten.

DSC02422

Und dazu gesellt sich die Vorfreude auf ein Wochenende im Freien.

 

Wendemanöver

Wochenverlauf

Kopie (1) von IMG_0054

Ich habe es mal wieder geschafft: eine Kurskorrektur. Zu Beginn der Werkwoche lastete noch ein Schwergewicht auf meinem Gemüt. Dann läutete ich die Kehrtwende ein.

Es ist ein schwieriges Manöver, von der leichten Melancholie über eine gewisse Schwermut zurück zu mehr Unbeschwertheit zu finden.

Doch je häufiger es mir gelingt, desto gekonnter gehe ich mit diesen fiesen Phasen um. Und dann komme ich wieder aus der Deckung und stecke meinen Kopf neugierig in allerlei Angelegenheiten.

DSC01810

 

Dienst-Leistungen

Freude bei der ArbeitDSC00110_r1

Jede Tätigkeit, bei der wir die Zeit vergessen, ist Meditation.

Ich bin am liebsten unterwegs, sammle Eindrücke, um diese dann später im stillen Kämmerlein zu verarbeiten. Wie ich meine Ausflüge in die Natur mit dem Fotografieren verbinde und anschließend die Bilder mit den Gedanken in meinem Kopf, ist für mich der einzig wahre „Stillstand“, denn er erfüllt mich zutiefst.

Wie ich daraus eine Dienstleistung machen kann, von der auch andere etwas haben, ist dagegen eine Überlegung, die mich in Unruhe versetzt.

Vielleicht finde ich auf einem meiner Ausflüge die Antwort auf diese bewegende Frage.