Schlagwort-Archiv: bemalt

blickdicht

aussichtslos

S-Bahn-Graffiti

Apropos Underground: Kürzlich stieg ich in die S-Bahn und freute mich wie jeden Morgen auf das Überqueren der Elbe, weil das ein herrlicher Anblick ist, besonders bei schönem Wetter.

Ich bemerkte erst, dass ich keinen Durchblick hatte, als die Bahn den unterirdischen Teil der Strecke verlassen hatte und ans Licht kam. Die Scheiben waren blickdicht bemalt.

Die Farbe wurde wunderschön vom Sonnenlicht durchflutet und ich hätte es gerne abgelichtet, doch ich wollte die anderen Fahrgäste nicht behelligen bzw. schräge angesehen werden.

Ich war sehr neugierig, was wohl von außen die Scheiben verdeckte.. Als ich ausstieg, machte ich dieses Foto, das leider nicht annähernd wiedergibt, in was für ein warmes Gelb das Abteil getaucht war.

Aufgepasst

Auf der Mauer, auf der Lauer

IMG_1365

liegt ein Tiger, und fixiert uns aus angemalten Augen.

IMG_1372

Auch anderer Untergrund kann bemalt oder beschriftet werden, auch wenn die Aussage mancher Künstler so flüchtig hingeschmiert wurde, dass sie unleserlich bleibt und auf Unverständnis stößt.

Graffiti 2

Ein schlichter,  lichtdurchlässiger Zaun spricht mich mehr an.

Zaun

Doch zurück zur Wandbemalung. Wenn die Sonne scheint, wirkt selbst die schäbigste Mauer wie Kunst.

Graffiti

Für mich persönlich ist das sowieso ein Dauerthema: Grenzen setzen und schützen. Dabei hat das durchaus was für sich. Allerdings muss ich noch besser achtgeben und mich darin üben, sie rechtzeitig wahrzunehmen. Denn sonst laufe ich gegen die Wand. Und soweit ich weiß, ist da noch niemand mit dem Kopf durchgekommen.