Schlagwort-Archiv: Gegenlicht

Spiegelbild

tierische Ähnlichkeit

DSC05894

Jawohl, ich habe Züge von einem Pferd. Abgesehen davon, dass mir die Haare oft vor den Augen hängen, sprießen mir mittlerweile auch welche aus dem Kinn, was ich allerdings meistens nur bei Gegenlicht bemerke. Weitere äußere Ähnlichkeiten: ein Paar gespitzte Ohren, gute Riecher und ein runder Bauch.

Im übertragenen Sinn wäre ich gerne groß und stark, bin aber auch scheu und besitze einen Fluchtinstinkt, der sich mit meiner Neugier in etwa die Waage hält.

Weitestgehend domestiziert, brauche ich allerdings viel Auslauf und sehne mich nach der freien Wildbahn. Wenn ich nichts Besseres vorhabe und die Richtung stimmt, lasse ich mich jedoch willig für die Ziele anderer einspannen und entwickle  eine beachtliche Zugkraft.

Eigentlich habe ich die Wahl zwischen drei Gängen: Schritt halten, in lockeren Trab verfallen oder mich vergaloppieren. Das passiert dann, wenn bei zügelloser Begeisterung die PS mit mir  durchgehen.

Das Klappern der eigenen Hufe hören meine empfindlichen Ohren gar nicht gerne; ich bevorzuge weichen Wald- und Wiesenboden, weil ich lieber leise auftrete.

Was noch? Last not least: Ich mag Zucker!

Kontraste

wirkungsvolles Gegenlicht

IMG_0317

IMG_0325

Gräser

Auf mich wirkt das Zusammenspiel von Gegensätzen meistens sehr anziehend. Licht und Schatten, Sonne und Wolken gehören zu meinen Lieblingsmotiven.

2017-02-24 17.26.05

2017-03-05 17.10.42

2017-02-24 17.11.27

Dabei lerne ich auch viel über mich und das Leben. Gemütslagen ändern sich, ähnlich wie Wetterlagen. Stimmungs-Hochs und Tiefs kommen und gehen, wenn auch nicht immer so schnell wie im April.

Prinzipiell heiße ich Abwechslung allerdings willkommen.