Schlagwort-Archiv: Gerechtigkeit

Ein Geständnis

scheinheilig

DSC05556

Ich bin eine treue Seele, überwiegend. Es gibt allerdings auch jede Menge Gelegenheiten, die mich in Versuchung bringen und mich schwach werden lassen.

Dann esse ich nicht, was gesund ist, oder halte mich anderweitig nicht an meine guten Vorsätze und verlasse den Pfad der Tugend.

DSC05571

Manchmal schreit es in mir „Verrat!“, wenn ich schlicht mache, was mir gerade in den Sinn kommt, ohne mich darum zu scheren, dass ich eigentlich etwas anderes proklamiere.

Dann wende ich mich ab und zucke mit den Schultern, als hätte ich keine Ahnung, was gemeint ist.

Ich schreibe diese Selbstanzeige, um der Gerechtigkeit Genüge zu tun. Immerhin gehört es zu meinen alten Glaubenssätzen, dass es besser ist, mich selber schlecht zu machen, als darauf zu warten, dass andere mich anklagen.

verkuppeln

Nahkampf

DSC00045

Selbst Elite-Partner ist machtlos:

Glashäuser und Steinewerfer passen einfach nicht zueinander, oder?

Das Gewaltmonopol des Staates ist umstritten.  Einige kämpfen dafür und andere dagegen, beide Seiten mit harten Bandagen. Um die Streithähne zu trennen, werden mancherorts sogar Wasserwerfer eingesetzt.

Das mag auf den ersten Blick einseitig wirken. Die ausgleichende Gerechtigkeit besteht womöglich darin, dass die Polizei keine Fahrzeuge anzündet oder Flaschen wirft.

So mag jeder bei Straßenschlachten ganz in seinem Element sein. Bis auf diejenigen, die eigentlich friedlich demonstrieren wollen. Diese geraten leider zwischen die verhärteten Fronten mit dem Motto: Schwarzsehen und gesehen werden.

Wenn es schließlich zur erwarteten Eskalation kommt, können beide Seiten sich über die Provokationen der Gegner beklagen und denen die Schuld zuweisen.

Quid pro quo. Oder nur viel Bruch?

IMG_1351