Schlagwort-Archive: weise

Zitate

Schriftsteller und Philosophen

zart bläulich

Ich bin ganz Ohr und bei Sinnen allgemein, wenn weise Menschen etwas sagen oder schreiben, das sich zu hören oder lesen lohnt. Jedenfalls rennen manche bei mir offene Türen ein. Zum Beispiel Hermann Hesse:

„Es ist nicht eine blinde Macht von außen, deren Spielball wir sind, sondern es ist die Summe der Gaben, Schwächen und anderen Erbschaften, die ein mensch mitgebracht hat.

Ziel eines sinnvollen Lebens ist, den Ruf dieser inneren Stimme zu hören und ihm möglichst zu folgen. Der Weg wäre also: sich selbst erkennen, aber nicht über sich richten und sich ändern wollen, sondern das leben möglichst der Gestalt anzunähern, die als Ahnung in uns vorgezeichnet ist.“

Hermann Hesse schrieb auch:

„Solange wir nicht dem Bild entsprechen, das wir von uns selbst im Herzen tragen, solange wir nicht zumindest an seiner Verwirklichung arbeiten, solange sind wir unruhig, unglücklich oder gar krank.“