WortArt

Literatur-Festival

in der Fischhalle Harburg

Bei dem von Petra Kohlase-Müller ins Leben gerufene Format kommen viele Autorinnen und Autoren zu Wort, wobei in der Kürze die Würze liegt. Mit maximal 2000 Zeichen dürfen sie versuchen, mit ihren Texten das Publikum zu erreichen, mit Gefühl, Sinn und Verstand.

Die Teilnehmer*innenzahl steigt kontinuierlich, und die Zuhörer*innen lauschen aufmerksam, was ihnen zu einem bestimmten Motto geboten wird.

Eine win-win-Situation.

Und wer nicht richtig aufgepasst hat oder Texte zum tieferen Verständnis nachlesen möchte, kann das in der jeweils nächsten Ausgabe vom Harburger Blatt tun. Herausgeber und Fotograf Peter Noßek steuert Bilder bei.

Win-win-win.

Danke für die Kooperation Petra & Peter!

Motive meiner Bilder-Sprache: Besinnlichkeit, Reflexion und Humor.