Feuchtgebiete

Unterwasserwelt

DSC00471

In Elbnähe gibt es viele Wasserwege.

DSC00454          DSC00456

Das liegt daran, dass manches Grundstück regelmäßig geflutet wird.

DSC00408

Es gibt sogar Wasserspielplätze.

DSC00457

Und Fischtreppen?

DSC00460

 

 

 

 

 

 

 

 

Überdachung einmal neu gedacht.

DSC00461

Am runden Tisch geht es hin und wieder mehr feucht als fröhlich zu. Am besten, man schaut sich dann nach einem trockenen Parkplatz um und findet mit etwas Glück einen Sitz in der Sonne.

DSC00452       DSC00465

Wozu in die Ferne schweifen, wenn die Elbe liegt so nah? Allerdings sind die Fahrrinnen für Schiffe mancherorts noch nicht tief genug.

DSC00467

Dies war ein etwas ausufernder Beitrag.

DSC00470

Bin wohl ein wenig tief ins Thema eingetaucht…

DSC00474

Bli-bla-blubb.

abartig

wer entscheidet?

DSC00604

Kommt Kunst von Können? Wenn ja, was bedeutet das? Ist es die Erlaubnis zu erforschen und zu erspüren oder der Zwang, sich Vorstellungen zu unterwerfen?

Kunst hat viel Entwicklungspotential, wenn sie nicht nur artig dem Geschmacksempfinden gehorcht, sondern den Mut aufbringt, sich aufgeschlossen zu zeigen.

Mein Anspruch: unterschiedlichen Arten auf Augenhöhe begegnen.

DSC00490

 

 

enjoy

Feste feiern

DSC00617

Es war eine Menge los. Oder auch weniger.

Von den zahlreichen Veranstaltungen am 16. Juni waren einige wohl weniger gut besucht. Beispielsweise wollte es die Schützengilde bei einer n-joy Party ordentlich krachen lassen. Am nächsten Tag las ich: Wo waren die Harburger?

Bei der Erprobung der Räume der alten Dreifaltigkeitskirche haben sie uns auch nicht gerade die Kirchentür eingerannt. Aber manchmal ist weniger eben mehr.

Mehr Raum für Wahrnehmung und Austausch. 3falt eben.

verstaubt

Ansichtssache

DSC00579

Die Räumlichkeiten der Klangkirche bieten viel Platz und etliche Möglichkeiten. Doch in einigen Köpfen gibt es Beschränkungen durch das Festhalten an verstaubten Vorstellungen.

Mir leuchtet noch nicht ein, wie man diese kontroversen Haltungen unter einen Hut bringen kann. Es gibt recht unterschiedliche Definitionen von Kunst und Kultur.

Meines Erachtens bedarf es Toleranz und gegenseitigen Respektes. Vielleicht hätte ich das bei der Gelegenheit einmal von der Kanzel predigen sollen…

Befreiungsakt

kreative Kräfte entfesseln

DSC09918

(Installation von Irmgard Gottschlich)

Wir hoffen, viel Energie am Aktionstag in den Gemäuern der Dreifaltigkeitskirche freizusetzen. Es wäre großartig, hier langfristig Interessen zu bündeln und für ein  solides kulturelles Konzept zu sorgen.

Erst einmal gilt es, gute Voraussetzungen zu schaffen – 3falt ist eine Vision, die wir nur gemeinsam verwirklichen können.  Das erfordert viel Köpfchen, helfende Hände und  Herzblut.

Motive meiner Bilder-Sprache: Sinnlichkeit, Reflexion und Humor.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen