funkelnagelneu

Highlights dieser Tage

Glitzerblatt 2

Ich fühle mich (fast) wie neugeboren.

Oft helfen mir Spaziergänge wieder auf die Füße. Auch anregende Gespräche in guter Gesellschaft können mich wieder aufrichten. Beides zusammen entfaltet mit einer äußerst effektiven Wirkstoffkombination Doppelherzfeeling.

IMG_0196

Die Welt erstrahlt in neuem Lichterglanz. Und ich schreite erfrischt, entspannt und mit neuem Schwung auf meinem Weg durch den Erholungswald.

Waldweg_1

indian summer

im November an der Elbe

IMG_2157

Bilder aus vergangenen Tagen. Manchmal bin ich meiner Zeit voraus, meistens hinke ich hinterher.

Erst wollte ich noch Urlaubsbilder zeigen, da hielt hierzulande schon der Herbst Einzug. Dann hatte ich da noch viel Farbenfrohes zu bieten, als es plötzlich schneite und so weiter und so fort.

Bevor dieser Anblick irritierend unzeitgemäß ist:

IMG_2148

Vielleicht sollte ich mich völlig verabschieden von der Vorstellung, halbwegs up to date zu sein. So, wie das Wetter unverbindlich macht, was es will, könnte ich hier ebenfalls nach Belieben in den Jahreszeiten hin und her zappen. Wie wäre es z. B. mit einer hübschen Kirschblüte? Oder ist selbst mir das jetzt im Dezember zu weit hergeholt?

Hochtief

Rhythmus

IMG_2381

Das Leben ist eine Abfolge von Licht und Dunkelheit. Der Mond nimmt ab und zu, Tag und Nacht – immer gleichzeitig, aber anderswo. Freud und Leid, Naturkatastrophen und Wirtschaftswunder oder andersherum: Wunder der Natur und Wirtschaftskrisen.

Der kleine Mensch wird mitgerissen von der Flut und findet sich bei Ebbe auf der nächsten Sandbank auf dem Trockenen sitzend wieder, hin- und hergerissen zwischen den Auf und Abs und hangelt von einer Depression zur nächsten Hochkonjunktur, bevor der Kurs oder gar der Selbstwert wieder sinkt.

Wen kümmert´s? Das Göttliche schaut gelassen diesem Spektakel zu und denkt sich womöglich: Nun seht mal zu, wie ihr damit fertig werdet bzw. was ihr damit anfangen könnt! Denn jedem Weltuntergang wohnt die Entstehung eines neuen Sternes inne.

Das Tief namens Sonja zieht vorüber und zuverlässig folgt auf Regen auch wieder Sonnenschein. Was will man mehr?

IMG_2176

Weihnachtswunsch

Schneeröckchen

IMG_1738

Ich bevorzuge Beinkleider und festes Schuhwerk und das nicht nur zur Sommerszeit, nein, auch im Winter, wenn es schneit. Ich würde sogar sagen: Jetzt erst recht, denn ich bekomme leicht kalte Füße und steife Kniegelenke.

Weihnachten steht laut Adventskalender schon bald vor der Tür. Also liegt es nahe, mir ein dickes Nervenkostüm zu wünschen, am liebsten hellgrün. Der Weihnachtsmann und ich würden dann ein hübsches, komplementäres Paar abgeben.

Profil

heute will ich Profil zeigen

IMG_0057

Wie eine Pfadfinderin machte ich mich auf die Suche nach einer passenden Fährte. Ich sah mir verschiedene Profile an und traf dann eine Vorauswahl.

IMG_0046

IMG_0047

IMG_0048

IMG_0066

Ich könnte natürlich auch versuchen, in die Fußstapfen weiser Menschen zu treten, die mir an Erkennntissen einen Schritt voraus sind. Die Frage ist nur: Gehe ich dann wirklich noch meinen eigenen Weg?

Fußspuren

Oder habe ich etwa eine Profilneurose?

Hausmeisterin

berufliche Zukunft

Kennt ihr Horst Schlemmer (Kunstfigur von Hape Kerkeling)? Horst Schlemmer ist ein Hausmeister in grauem Kittel mit Schnauzer und Überbiss. Er ist bekannt dafür, dass er Rücken hat (und gemeint sind Schmerzen).

Ich habe auch Rücken – und was noch schlimmer ist: Hormone. Sie mischen mich auf und bringen viel durcheinander. Das erinnert mich an meine Jugend. Und doch unterscheiden sich die heutigen Hormone von den damaligen. Im Gegensatz zu früher habe ich Schlaf (Störungen).

Dann habe ich auch noch Augen (Jucken) und gelegentlich Zahnfleisch (Bluten). Das kommt vielleicht daher, dass ich manchmal darauf gehe – und dafür ist es nicht gedacht. Sondern für Vertrauen und sachgerechte Zahnpflege unter Verwendung von –bürste, – pasta und –seide.

Ich habe Haut und Knochen. Und zu viel des Guten: Fett (Polster)

Zum Ausgleich dafür habe ich allerdings Mangel (Erscheinungen). Vitamin D glänzt oft durch Abwesenheit. Ich vermisse auch Spurenelemente von A-Z.

Ich könnte die Mängelliste noch fortsetzen, aber ich habe…keine Zeit, keine Lust, keine Veranlassung.

Es sei denn, ich bewerbe mich auf eine Stelle als Hausmeisterin (dieser homepage). Qualifiziert bin ich ja wohl und ein grauer Kittel lässt sich bestimmt auch auftreiben.

Motive meiner Bilder-Sprache: Sinnlichkeit, Reflexion und Humor.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen