Unkenrufe

Typisch: kaum komme ich in Fahrt,

vernehme ich Unkenrufe.

Kröte im Teich

Bin ich sicher? Weiß ich, worauf ich mich da einlasse? Habe ich alle Bedenken bedacht? Was soll das überhaupt? Was mache ich hier eigentlich?

Ja, ja, ja. ich bin sicher, ich habe es mir gut überlegt, no risk – no fun. Wenn ich es hier und jetzt nicht wage, wo und wann denn dann?

Ich mache das hier nicht nur zum Spaß! Nein, es ist mir ein inneres Bedürfnis. Und ich bin bereit, Opfer zu bringen! Wenn ich dabei die eine oder andere Feder lasse, geht das in Ordnung. Nur wie ein gerupftes Huhn möchte ich am Ende nicht dastehen. Deshalb meine Bitte an meine Leser, seid gnädig mit mir, ohne langes Federlesen! Ich übe ja noch.

2 Gedanken zu „Unkenrufe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.