es brodelt

Ich schäume über vor lauter Energie.

IMG_8548

Die Welle ist einfach so mitreißend, ich kann gar nicht anders, als vor Begeisterung zu tosen!

Ich habe mal etwas gehört, das ich jetzt leider nicht mehr so ganz zusammenkriege und vermutlich nicht korrekt wiedergeben kann, aber ich versuche es einfach mal.

Was für uns bei einer Welle wie eine Vorwärtsbewegung aussieht, ist nur eine Auf-und Abbewegung der Wassermoleküle. Die eigentliche Schwingung geht da hindurch… oder wie auch immer… und dann ist da noch diese schwer fassbare Sache mit dem impliziten  und expliziten Universum (siehe Quantenphysik), die besagt, das alles nur für kurze Zeit fest wird, bevor es zurückfällt in die Formlosigkeit.

Auf jeden Fall ist alles ganz, ganz anders, als  wir es betrachten. Eine riesige optische Täuschung für die menschlichen Sinne. Einzig der sechste trägt die volle Wahrheit in sich, das Unfassbare.

Worauf will ich eigentlich hinaus?  Ich sage es Euch: Ich gleite gerne von meinem geistigen Surfbrett und werde gewahr, dass ich ein Teil der Einheit, der Quantensuppe bin. Und es ist herrlich, darin zu baden!

2 Gedanken zu „es brodelt“

  1. Dieser Beitrag war es, das Überschäumen vor Energie, war mir ein Warnsignal. Aber das war ja schon vor zehn Tagen. Das war mir nicht aufgefallen.
    Ich freue mich jedenfalls sehr, dass Du wohlauf bist. 🙂

    1. Im Grunde hatte ich das Bild als schöne Überleitung genommen, um auf die Erscheinungsformen von Energie und der sogenannten Quantensuppe zu sprechen zu kommen.
      Aber Wellen und Brandung (und Wasser allgemein) zu beobachten, begeistert mich tatsächlich immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.