stoffliche Träume

Draußen war schönes Wetter.

Vorhang in der Sonne

Wegen Krankheit blieb der Vorhang im Schlafzimmer allerdings vorerst geschlossen. Der Ausblick war trotzdem ausgesprochen schön. Denn der Raum wurde in ein beruhigendes Licht getaucht und kleine Sonnenpünktchen strahlten durch die Rauten in dem leichten, milchiggrünen Stoff  und entwarfen ein geometrisches Muster auf Wänden und Boden.

So gesehen lag ich gar nicht mal so unglücklich auf meinem Krankenlager, sondern fühlte mich gut aufgehobenl. Ich genoss den Sonnenschein drinnen und fühlte mich besänftigt von dem Grün.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.