Schlagwort-Archive: Erfahrungen

ZEIT

interaktive Lektüre

DSC09930

Ich las gestern mit großem Interesse etliche Artikel der ZEIT und stieß dabei auch auf eine Seite, auf der Leser Wortschätze und Zeitsprünge aus ihrem Leben beisteuern oder berichten, was ihr Leben reicher macht.

Da musste ich nicht lange überlegen, würde ich meinen Teil dazu beitragen und mit Lesern teilen wollen:

Mein Leben wird durch unzählige kleine Begebenheiten sowie großartige Erfahrungen und Erlebnisse reicher.

Ich entdeckte vor wenigen Jahren ein Mehr an Möglichkeiten. Selbstwirksam bin ich zur Gestalterin eines erfüllten Lebens geworden. Meinen Horizont erweitere ich vorzugsweise im Bereich Bildung und Kultur. Ich liebe Bücher, Bilder und Sprache, den Austausch und die Wechselwirkung!

Eine geistige Heimat fand ich als Mitwirkende bei der Initiative Suedkultur und einen Arbeitsplatz bei der Hamburger VHS. Das ehrenamtliche Engagement und der Broterwerb passen sehr gut zusammen und bereichern mein Leben.

Ein guter ZEITpunkt, um das kundzutun.

DSC09931

Charakterstudie

der fremde Deutsche

19.-Apr-refugio_Umes-600x381

Volles Haus im Refugio-Café der Gastfreundschaft. Umeswaran Arunagirinathan ist Sympathieträger und Botschafter, der es versteht, sein Anliegen unter die Leute zu bringen – und das ohne erhobenen Zeigefinger.

Er fand den richtigen Tonfall, um seine persönlichen Erfahrungen mit den Zuhörern zu teilen, lebt vor, wovon er überzeugt ist und verkörpert Mitmenschlichkeit. Ein Mann mit Charakter – und was für einem!

Heute wird er beim NDR Talk zu Gast sein. Ich behaupte: Einschalten lohnt sich. 22 Uhr.

Beruf: Schülerin

neugierig und tiefgründig

DSC05279

Ich nenne mich aus philosophioschen Gründen Sophie und denke, dass geht in die richtige Richtung. Voller Begeisterung lerne ich für das Leben und finde immer neue Meister, die mir das Staunen beibringen.

Es gibt keinen Stundenplan, doch alles folgt einem Gesamtkonzept: Ich lerne Lauschen, Lesen, Schreiben und Sprechen, erweitere meine Ausdrucksfähigkeit, schärfe meinen Verstand und nehme Vernunft an.

Um mich zu entfalten, sperre ich Augen, Ohren und Herz auf, sammle Eindrücke und Erfahrungen, ordne diese sinnvoll, gebe sie wieder und weiter.

Ich stelle mich in den Dienst von Achtsamkeit und Wertschätzung.

Hier die Top-Five der Hauptfächer (neben der eigentlichen Arbeit), auf denen mein AugenMerk liegt:

  • SehNsucht
  • MomentAufnahmen
  • AnSichtsSache
  • ÜberSicht
  • EinSicht

Lehrling

learning by doing

IMG_0096

Derzeit befinde ich mich in einer umfangreichen Schulungsphase.

Ich lerne, meine Anspüche herunterzufahren. Ich lerne, mich locker einzubringen. Ich lerne, mit meinen Kräften zu haushalten.

Reduktion und angemessenes Verhalten sind weitere Stichworte. Wie schaffe ich es, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren, statt mich zu zerreißen? Indem ich Ziele definiere und Prioritäten setze.

Ich will neue Erfahrungen sammeln. Es geht nicht um Besserwissen, sondern Bessermachen. Lernziel Nr. 1.

Dieses Konzept verspricht stabiles Wachstum in kleinen Schritten.