Schlagwort-Archive: Horizont

Bildmaterial

Silberstreif am Horizont

Ich mache mich – wieder einmal – auf den Weg zu einem  Horizont, der danach schreit, erweitert zu werden. Es gibt einiges aufzuarbeiten. Das mag kryptisch klingen, aber ich will absichtlich vage bleiben.

Es geht an dieser Stelle nicht um die Schilderung von konkreten Umständen, die in meinem Leben eine Rolle spielen. Dafür gibt es andere, weitaus bessere Gelegenheiten. Aber hier ist der Ort, an dem ich Bilder und Worte für Gemütszustände finden will.

Es ist mein persönliches Poesiealbum, in das ich hineinschreiben kann, was und wann immer ich will. Es gibt keine Vorgaben, nur die Freiheit, mich so auszudrücken, dass es sich für mich stimmig anfühlt.

Umgebung

natürlich fremd

Der gefräßige Großstadtdschungel macht mir Angst, denn er verschlingt die Natürlichkeit.

Ich kein Kind vom Lande, dennoch fühle ich mich in der Natur bedeutend besser aufgehoben, leide in der Stadt schnell unter Reizüberflutung, Menschenmassen, Hektik und gefühlskalter Anonymität. Die Atmosphäre ist gereizt und voller Spannung.

Mehr Luft und Liebe gibt es in naturnaher Umgebung. Dort kann ich aufatmen, mich entspannen, erholen und ausdehnen in einen erweiterten Horizont.