Archiv der Kategorie: Blogbuster

kein Spaziergang

Mammutaufgabe

Die vergangene Woche war eine riesige Herausforderung für mich, denn plötzlich und mehrmals brach ich unter der Last traumatischer Erfahrungen zusammen.

Sobald bestimmte, schwer zu ertragende Erinnerungen geweckt werden, ist jeder weitere Schritt so anstrengend, als wäre es Extremsport.

Vermutlich bin ich noch nicht einmal über den Berg. Aber vielleicht gelingt es mir nach und nach, mich von Altlasten zu befreien. Das würde mir das Leben erheblich erleichtern.

grundsätzlich

Sinnbild

Ich schätze mich glücklich, dass ich meistens ein passendes Bild zur Hand habe, um etwas zu veranschaulichen.

Nach einer Phase, in der ich den Kopf sehr hängen ließ, konnte ich mein müdes Haupt – sinnbildlich gesprochen – in ein Kleefeld betten und in Ruhe den Grund für meine Erschöpfung und Traurigkeit erforschen, und war damit nicht allein.

Das verlorene Glück zeigte sich mir dann nicht im Besonderen, also spektakulär vierblättrig, sondern im Gegenteil: ganz einfach und im gemeinsamen Nenner.

Kurzfristig hat das Glück wieder ein Geheimnis gelüftet. Stets flüchtig und nicht festzuhalten. Vielleicht braucht es vielmehr die Fähigkeit, loszulassen und zu schauen, wohin die Fügung führt, ohne sich zu verlieren.

 

sandig

Momentaufnahme

Es gab Zeiten in meinem Leben, die waren steinig und schwer. Durch besondere Umstände kommen sie gerade hoch und stapeln sich. Noch stellen sie eine hohe Hürde dar.

Allerdings hoffe ich, dass ich etwas mit den belastenden Erinnerungen anfangen kann und sie als Baumaterial für meinen weiteren Weg verarbeiten kann. Ein Stichwort dafür ist Abgrenzung.

 

Klangfarbe

Lilla Blue in der Fischhalle

Es war ein stimmiger Abend, obwohl die Musik der Band mich weniger ansprach. Dafür waren die jungen Frauen ganz bezaubernd, das Ambiente stimmte und das Wetter spielte auch mit.

Eine wahre Augenweide…

… hellblaue Augen, türkisfarbene Gitarre, dunkelblauer Himmel, mein Rad und ein letzter Blick zurück zu einer weiteren Schönheit, mit warmem Herzen.

       

 

 

 

einfach

Grün

Es ist erholsam für die Augen und beruhigt ganz allgemein Körper, Geist und Seele. Deshalb werde ich das schöne Wetter, das für Samstag und Sonntag in Aussicht gestellt wurde, überwiegend outdoor genießen.

Nach starken Stimmungsschwankunken in der vergangenen Woche war ich heute sehr erleichtert, von einem neuen Tag freundlich in Empfang genommen worden zu sein.