Schlagwort-Archive: Perspektive

Einsicht

Auszeit

Wenn ich Ruhe suche, gehe ich in die Natur. Bei meinen Streifzügen fotografiere ich viel. Wenn ich diese Bilder veröffentliche, möchte ich einfach schöne Momentaufnahmen teilen, genauso wie ich in meinen Kolumnen für mehr Tiefgang werbe.

Ich finde das be-deutend, weil besinnlich und wirksam.

Es ist mein unverbindliches Angebot, dann und wann den Blickwinkel zu verändern und das Leben aus einer anderen Persektive zu betrachten.

 

 

 

Transparenz

hoch- oder tiefgestapelt?

gläsern

Diese Skulptur gibt Rätsel auf. Das gefällt mir an ihr. Der Blick bleibt fragend hängen. Die Perspektive geht drunter und drüber. Diese Doppeldeutigkeit ist ganz nach meinem Geschmack.

Es fügt sich beinahe nahtlos an meine momentane Verfassung. Ich blicke einer Vorbereitungsphase entgegen, die alle Möglichkeiten zulässt: Gelingen und Scheitern, auf- oder abwärts, vielleicht auch ein bisschen herumeiern.  Ich fühle mich wie die Backmischung eines Marmorkuchens, halb dunkel, halb hell, schon ein wenig durcheinander gerührt, aber noch nicht fertig gebacken.