Schlagwort-Archive: Schatten

nebulös

3falt³

Ich hatte mich schon im Nebel zurechtgefunden, um im diffusen Licht zu tanzen. Die Musik wurde von Kim Senger aufgelegt, nachdem das famose Konzert von Sven Panne mit Liedern von Rio Reiser beendet war.

Als Anne Flad mich mittendrin fragte, ob sie schnell meinen Schattenumriss skizzieren dürfte,  stand ich kurz Modell. Dann machten wir erst einmal wieder alleine weiter. Sie malte, ich tanzte.

Ich fand die Beobachtung interessant, dass sie meinen Schatten anschließend noch spiegelte. In dieser Darstellung erkannte ich mich sofort wieder. Und weil ich sowieso gerade in Bewegung war, bot es sich förmlich an, über die eigene Grenze zu hüpfen.

Vielleicht würden später andere unachtsam auf meinem Abbild herumtrampeln, deshalb spielte ich einen Moment mit dem Begriff Denk-MAL-Schutz.

Doch was wirklich zählte, war das Erlebnis gegenseitiger Inspiration. Mit Musik, Gesang, Tanz und Schattenspiel. Ganz im Sinne der 3falt.

     

 

 

Kontraste

wirkungsvolles Gegenlicht

IMG_0317

IMG_0325

Gräser

Auf mich wirkt das Zusammenspiel von Gegensätzen meistens sehr anziehend. Licht und Schatten, Sonne und Wolken gehören zu meinen Lieblingsmotiven.

2017-02-24 17.26.05

2017-03-05 17.10.42

2017-02-24 17.11.27

Dabei lerne ich auch viel über mich und das Leben. Gemütslagen ändern sich, ähnlich wie Wetterlagen. Stimmungs-Hochs und Tiefs kommen und gehen, wenn auch nicht immer so schnell wie im April.

Prinzipiell heiße ich Abwechslung allerdings willkommen.

oberflächlich

Schattenspiele

Schatten

Der Stamm eines Baumes wirft seinen Schatten auf die Wasser-oberfläche. Ich stehe im See und blicke Richtung Ufer. Eine durchaus interessante Perspektive – und meine Barfüße freuen sich über die Erfrischung.

Wenn unerwartet Schatten auftauchen, tut es mir gut, innezuhalten und zu überprüfen, wo ich stehe. Ein neuer Blickwinkel ist gefragt, damit ich nicht vorschnell verzage und den Schatten oberflächlich beurteile, sondern den Grund zu erkennen vermag.